„Wasch mich, aber mach mich nicht nass…“ – Einladung

Das Thema: „Wasch mich, aber mach mich nicht nass…“

Sowohl in den Veranstaltungen in Heidelberg als auch in München häuften sich die Beispiele von Organisationen, die sich intern und auf dem Markt weiterentwickeln wollen oder – gefühlt – müssen: agiler, innovativer, produktiver. Doch nur, wenn dies ohne Veränderung funktioniert. Diesen Trend wollen wir genauer beleuchten.

Natürlich drückt sich das gesamte Vorgehen etwas feinfühliger aus. Zum Beispiel könnte es Regeln, Organisationen oder Schnittstellen geben, die über die Diskussion erhaben sind. Meistens ist es noch subtiler, es gibt Vorannahmen, und niemand erlebt auch nur die Notwendigkeit, diese Vorannahmen zu hinterfragen.

In der Welt von „Experten und ihre Chefs“ haben die Meisten das schon mehrfach erlebt. Die Frage für die nächsten Garagengespräche ist also: „Wasch mich, aber mach mich nicht nass…– – wie kann das funktionieren?“, und wir sind gespannt auf eure Erfahrungen und Meinungen.

Wie immer beginnt der Abend mit einem Impulsvortrag. Auf der Grundlage dieses Impulsvortrages führen wir die weitere Diskussion des Abends abhängig von der Anzahl der Teilnehmer. Die üblichen Fragen (und ihre Antworten) sind hier zu finden: http://garagengespraeche.de/blog/haufige-fragen…

Logistik: Wann, wo

Das nächste Garagengespräch in Heidelberg findet am 5. November bei Hugo Wine & Dine statt.

Wann Am 5. November, Beginn: 20:00
Wo Hugo Wine & Dine, Heidelberg
Parkmöglichkeiten Tiefgarage P1 (Poststraße 7, Luftlinie ~500m); Friedrich-Ebert-Platz (~800m LL); Darmstädter Hof (Einfahrt Sofienstr., ~800m LL)
Thema Menschen zusammenbringen

Jeder ist herzlich eingeladen, wir freuen uns über Empfehlungen.

Falls Sie teilnehmen werden, schicken Sie bitte eine Email an garage@brillianteams.com. Sie können sich auch auf der Plattform XING anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.